• donaustrudel

Klassisch & hitverdächtig: Elsässer Flammkuchen

Aktualisiert: vor 5 Tagen

Ohren auf, Ofen auf! Hier kommt der neue, feurige Klassiker der DonauStrudel-Hitparade: »Elsässer Flammkuchenboden«. Folgen Sie uns hinter die Kulissen und gehen Sie mit uns auf Entdeckungstour. Wir haben dem Backbetrieb im Elsass einen Besuch abgestattet.


Das Elsass ist berühmt für seine knusprig herzhaften Flammkuchen. Da es weit über das Elsass hinaus immer mehr Fans der hauchdünnen Teige gibt, konnten wir der Herausforderung einfach nicht mehr widerstehen, die berühmten Teigböden mit in unser Sortiment aufzunehmen. Die traditionell äußerst dünnen Teige exakt in ihre typisch ovale Form zu bringen und sicher zu verpacken, war ganz schön knifflig, aber das Ergebnis kann sich sehen und vor allem genießen lassen. Was meinen Sie?


Mit Feuer und Flamme ans Werk

Nach einigen heißen Entwicklungsphasen hatten wir schließlich ein „Produkt" entwickelt, das unseren hohen Ansprüchen gerecht werden konnte. Ende gut, alles gut: Seit Herbst 2019 sind unsere frischen »Elsässer Flammkuchenböden« in bester Bio-Qualität in den Kühl- und Frischetheken zahlreicher Bioläden vertreten und laden dazu ein, kulinarisch auf Entdeckungsreise zu gehen. Ganz egal, ob einem eher der herzhafte Klassiker, eine neue Kreation oder ein süßes Genussabenteuer vorschwebt.

Wer jetzt Appetit auf einen feinen, knusprigen »Elsässer Flammkuchen« bekommen hat, sich aber die Reise ins Elsass sparen will, findet bei uns nicht nur den passenden Teig, sondern auch ein paar leckere Rezeptideen.


Gute Nachrichten für Veganer

Unsere Flammkuchenböden sind frei von Palmöl, kommen ganz ohne Zusatz- und Konservierungsstoffe aus und sind für die vegane Küche geeignet. Es müssen also nicht zwingend Speck und Zwiebeln sein, die den Flammkuchen zum herzhaften Genusserlebnis machen. Auch mit frischem Kräuter- oder Basilikum-Pesto und ein paar Lieblingszutaten wird jeder Flammkuchen ein Hit. Kurz gesagt: Was Topping und Belag betrifft, sind Veganern ebenso wie Nicht-Veganern keine Grenzen gesetzt.


Wie unsere Flammkuchenböden entstehen?

Wer sich fragt, wie die Teige von DonauStrudel hergestellt werden und wie es in einer Backstube zugeht, kann jetzt einen neugierigen Blick hinter die Kulissen werfen. Eigens für alle Teigbegeisterten hat das DonauStrudel-Team einen Kurzfilm gedreht, der die Produktion der Flammkuchenböden im Detail zeigt: vom Mischen und Kneten der Zutaten über das vollautomatische Ausrollen und zentimetergenaue Abmessen bis zum Verpacken der kurz vorgebackenen, hauchdünnen Teige. – Übrigens: Die neuen Bio-Fertigteige heißen nicht nur so, sie sind auch tatsächlich im Elsass produziert.


Folgen Sie uns hinter die Kulissen & schauen Sie sich unser Video an >>



0 Ansichten
  • Instagram
  • YouTube